Konzert

Mottel, Lehn & Shea © Artist

Thomas Lehn, Matt Mottel and Kevin Shea

Thomas Lehn wird Teil der Klangwelt von Matt Mottel und Kevin Shea Shea, die seit 18 Jahren gemeinsam auftreten.

Thomas Lehn wird das Duo mit seinem EMS Synthi A vervollständigen. Neben den substanziellen klanglichen Qualitäten seiner analogen Synthese erlauben ihm die Möglichkeiten dieses modularen Instruments - z. B. elektronische Klänge sehr direkt zu modifizieren sowie mehrere Parameter der Klangsynthese gleichzeitig zu kombinieren und zu steuern - spontan in engem Kontakt mit den verschiedenen Strukturstufen des musikalischen Prozesses zu agieren.

Matt Mottel und Kevin Shea sind die Co-Improvisers in Residence beim Moers Music Festival 2021. Anfang des Jahres 2020 luden sie Künstler aus Deutschland in ihr Wohnzimmer ein und verwandelten es in ein Aufnahmestudio. Es entstanden Aufnahmen und Online-Sendungen mit mehr als 30 Künstler*innen.

Auf dem moers festival im Mai 2021 haben sie ihr neues Projekt "DAS QUEUE" uraufgeführt, bei dem Mitglieder der legendären Krautrock-Band "Embryo" mit Marja Burchard und Maasl Maier sowie Keisuke Matsuno und Ron Stabinsky mitwirkten. Sie traten auch als FAUST & TALIBAM! mit Gründungsmitglied Jean Herve Peron und Amaury Cambuzat auf.

Thomas Lehn
Klavier- und Analogsynthesizer composer-performer

Thomas Lehn zählt seit Jahren zu den innovativsten und erfolgreichsten musikalischen Persönlichkeiten auf dem Gebiet der elektroakustischen Musik im Spannungsfeld zwischen Improvisation und Komposition. Er wurde in der Zeit von 1979 bis 1987 an den Musikhochschulen in Detmold und Köln zum Tonmeister und Pianisten ausgebildet. Als Pianist war er in den 1980er Jahren sowohl in Kammermusik- als auch in Jazz-Ensembles aktiv. In dieser frühen Phase vollzog sich ein Wandel in beiden von ihm stets und bis heute ausgeübten musikalischen Praktiken, der Interpretation und der Improvisation: eine Verlagerung von traditionellen Formen hin zur zeitgenössischen Musik. Verwurzelt mit diesen Erfahrungen als Instrumentalist, entwickelte er seit den frühen 1990er-Jahren individuelle Ausdrucksformen auf dem Gebiet der live-elektronischen Musik und konzentriert sich dabei auf die Anwendung analoger Synthesizersysteme, die einen direkten Zugriff auf die einzelnen Elemente der elektronischen Klangsynthese und damit ein unmittelbares Agieren und Reagieren im Struktur- und Gestaltprozess live aufgeführter Musik gestatten. Als Synthesizerinterpret realisierte er live bzw. auf CD Werke u.a. von Éliane Radigue, Roman Haubenstock-Ramati sowie - beim Huddersfield Festival - Bogusław Schaeffer und Zbigniew Karkowski. Er war Solist bei der Uraufführung von Peter Jakober’s dort mit dem Klangforum Wien beim musikprotiokoll sowie bei der CD Einspielung von Christogher Fox' Topophony mit dem WDR Synmphonieorchester. Thomas Lehn ist Pianist und Gründungsmitglied des ensemble]h[iatus für Interpretation und Improvisation, mit dem er Auftragswerke von Vinko Globokar, Anthony Pateras, Jennifer Walshe, Jürg Frey u.a. uraufgeführt hat. Kontinuität beweist er in langjährigen Tätigkeiten in Ensembles wie KONK PACK, TOOT, THERMAL, MIMEO, SPEAK EASY, 6ix oder Duos mit Marcus Schmickler, Tiziana Bertoncini, Gerry Hemingway und Paul Lovens. Jüngere sind Trios mit J. Butcher den Pianisten John Tilbury bzw. Matthes Shipp, sowie das Trio DEFUSE mit Xavier Charles und Roger Turner. Konzertreisen führten ihn durch Europa, Asien, Australien, Neuseeland, Japan, Kanada und die USA. Das künstlerisches Schaffen des heute in Wien lebenden Musikers ist auf ca. 100 Tonträgern dokumentiert.

http://www.thomaslehn.com/
http://www.mattmottel.info
http://www.kevinshea.info

Fr, 17.12.2021
Konzert Highlight!

Thomas Lehn (EMS synthesizer, piano), Matt Mottel (keytar), Kevin Shea (drum set)

Konzertsaal Beginn 20:00 Einlass 19:00

18 €/12 € erm. Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 18 €/12 € erm. Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Suche