Konzert

Elliot Sharp

Mo, 23.04.2018
Konzert Highlight!

Elliot Sharp (guitar), Eric Mingus (vocals), John Edwards (bass), Mark Sanders (drums)

Jazz

Konzertsaal
Beginn 20:00

15 € Abendkasse 13 €/11 € Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen.

Tickets bestellen Offticket Köln

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen

Das Konzert ist mit Sitzplatzreservierung.

Elliott Sharp's Fourth Blood Moon feat. Eric Mingus

Düster und entrückt mutet diese Mischung aus R’n’B, Blues und Funk an, die Gitarrist Elliot Sharp auf seinem neuesten Album „Fourth Blood Moon“ erschafft. Die kunstvolle Melange aus dunklen Grooves und metallisch-melancholischen Gitarrensounds erinnert an New Yorker Straßenzüge bei Nacht, schillernde Gestalten, Neon-Lichter und verregnete Scheiben in denen sich die Geschichten der Straße spiegeln. Durchdrungen und umwoben wird dieses Zusammenspiel von Gitarre, Bass und Schlagzeug von der melancholischen Stimme Eric Mingus, eine Stimme, die mit ihrer dunklen Kraft an einen Tom Waits erinnert. Der amerikanische Komponist, Multiinstrumentalist, Produzent und Kurator Elliott Sharp lebt und arbeitet seit 1979 in New York City. In seine Kompositionen und musikalische Interaktionen hat Sharp fraktale Geometrie, Chaostheorie und genetische Metaphern eingebunden. Unter seinen zahlreichen Kooperationspartnern befinden sich die Radio-Sinfonie Frankfurt, Pop Ikone Debbie Harry, das Ensemble Modern, Qawwali Sänger Nusrat Fateh Ali, das Kronos Quartet, die Blueslegenden Hubert Sumlin und Pops Staples, die Pipa Virtuosin Min-Xiao Feng, die Jazzgrößen Jack DeJohnette und Sonny Sharrock, der DJ und Videokünstler Christian Marclay sowie Bachir Attar, der Leiter der Mastermusicians of Jahjouka.


News abonnieren