Konzert

Three Nations Under One Groove im Bimhuis Amsterdam © Seehund Media

Three Nations Under One Groove

mit National Youth Jazz Orchestra (NYJO, United Kingdom), Nationaal Jeugd Jazz Orkest (NJJO, Niederlande) & Bundesjazzorchester (BuJazzO, Deutschland)

Drei der renommiertesten Jugend-Bigbands Europas – das Bundesjazzorchester (BuJazzO, Deutschland), das National Youth Jazz Orchestra (NYJO, United Kingdom) und das Nationaal Jeugd Jazz Orkest (NJJO, Niederlande) – stehen 2018 und 2019 erneut mit einem gemeinsamen Programm auf deutschen, niederländischen und englischen Bühnen. Nach einer gemeinsamen Arbeitsphase in der Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen in Heek finden Konzerte in Heek (20.9.18), Köln (21.9.18 Stadtgarten), Rotterdam (22.9.18 LantarenVenster) und Amsterdam (23.9.18 Bimhuis) statt. Im April 2019 erfolgt der Gegenbesuch in Großbritannien mit Konzerten in Birmingham (4.4.19), Bury Saint Edmunds (5.4.19) und London (6.4.19).
Rund 70 junge Spitzenmusikerinnen und -musiker werden sich auf der Bühne rotierend entweder in ihrer Stammbesetzung oder in einer gemischten Bigband präsentieren. Den kulturellen Austausch innerhalb Europas voranzutreiben und den jungen Jazz in Europa zu stärken sind die Hauptziele dieses Gemeinschaftsprojekts. Künstlerische Leiterung: Mark Armstrong (NYJO), Johan Plomp (NJJO) und Jiggs Whigham (BuJazzO).

Bundesjazzorchester (BuJazzO)
Das Bundesjazzorchester ist das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland. Herausragende junge Musiker formen seit 30 Jahren gemeinsam mit renommierten Dirigenten und Dozenten einen Klangkörper mit höchstem musikalischem Anspruch. 1988 von Peter Herbolzheimer gegründet, gilt das Bundesjazzorchester unter der künstlerischen Leitung von Jiggs Whigham und Niels Klein heute als ausgezeichnete Talentschmiede für zukünftige Jazzmusiker. Unter den rund 900 Absolventen finden sich so herausragende Musiker wie Till Brönner, Roger Cicero, Tom Gaebel, Julia Hülsmann, Frederik Köster, Robert Landfermann, Matthias Schriefl, Sebastian Sternal, Peter Weniger, Nils Wogram, Michael Wollny und Nils Wülker. Das Bundesjazzorchester ist Preisträger des Frankfurter Musikpreises 2018 und ECHO JAZZ Preisträger 2012. 2010 erhielt das Ensemble den Jazzpreis des Westdeutschen Rundfunks, 1997 den Deutschen Musikpreis. Das Bundesjazzorchester ist seit 2010 Patenorchester der WDR Big Band. Seit 2014 bzw. 2016 besteht eine Kooperation mit dem National Youth Jazz Orchestra (England) sowie dem Nationaal Jeugd Jazz Orkest (Niederlande).

National Youth Jazz Orchestra (NYJO)
Das National Youth Jazz Orchestra ist Großbritanniens führendes Ensemble für junge Bigband-Musikerinnen und -Musiker (unter 26). Seit seiner Gründung 1965, zu einer Zeit als die britische Jazzausbildung noch im Anfangsstadium war, hat das NYJO die Karrieren zahlreicher international gefeierter Musiker befördert, so u.a. Guy Barker, Mark Nightingale, Gerard Presencer und Amy Winehouse. Heute besteht das Ensemble aus 23 Musikerinnen und Musikern, nahezu alle sind Musikstudenten oder -absolventen.

Nationaal Jeugd Jazz Orkest (NJJO)
Das Nationaal Jeugd Jazz Orkest wurde 2007 gegründet und besteht aus 22 niederländischen jungen Jazzmusikerinnen und -musikern im Alter zwischen 21 und 24 Jahren. Alle zwei Jahre finden Auswahlvorspiele des Ensembles statt. Auch der Künstlerische Leiter, der selbst für die Band komponiert und arrangiert, wechselt im Zweijahresrhythmus. Das NJJO versteht sich – wie auch das NYJO und das BuJazzO – als Brücke und Sprungbrett zwischen Studium und einem Leben als Berufsmusiker. Professionelle Coachings, Workshops, Probenphasen und rund 15 Konzertauftritte pro Jahr gehören zur Ausbildung des Ensembles.

Fr, 21.09.2018
Konzert

Jazz

Konzertsaal
Beginn 20:00

18 €/12 € Vorverkauf Bitte beachten: im Vorverkauf können je nach Anbieter Gebühren anfallen. 18 €/12 € Abendkasse

Tickets bestellen ticket i/O

Externe Links YouTube

Zum Kalender hinzufügen iCal-Datei herunterladen

Das Konzert ist teilbestuhlt. Es besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz.


News abonnieren

Hiermit willige ich ein, dass die Initiative Kölner Jazz Haus e.V. mir regelmäßig Information über Konzerte, Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise zu dem von der Einwilligung umfassten Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, dem Einsatz eines Zählpixels beim Versand des Newsletters und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.