Concert, Party

keine Grenzen Festival

keinegrenzen Festival

Gemeinnützige Konzerte und Party

„keinegrenzen“ ist eine gemeinnützige Organisation, die Musik und Kunst nutzt, um Spenden für Hilfsorganisationen wie z. B. „Ärzte ohne Grenzen“ zu sammeln. Die Website bietet zum Beispiel Musik von unabhängigen Künstlern zum kostenlosen Download an und ermöglicht es, sich per Spende an Ärzte ohne Grenzen zu bedanken.

Festival
Am 19. Januar 2019 veranstalten wir ein gemeinnütziges Festival im Kölner Stadtgarten. Dabei wird jeglicher Gewinn ebenfalls an Ärzte ohne Grenzen gespendet.

Konzerte
Zunächst wird es Konzerte von Künstlern und Bands verschiedener Genres geben:

INVO & ENNA (Hip-Hop)
Wenn Dichter und Denker aufeinander treffen, kann man Großes erwarten: Bei Julian und Nils gibt es das auf satten Beats mit einer ordentlichen Ladung sozialer Kritik.

Waking Up In Stereo (Electro-Pop)
Die Brüder Arin und Armen zaubern mit Synthesizern, Gitarren und Gesang ein seliges Lächeln in die Gesichter ihres Publikums und erschaffen Klangwelten, in die man vollends eintauchen kann.

Suburbian Rex (Rock'n'Roll)
Anton, Ivo und Julian bringen eine Power auf die Bühne, der niemand widerstehen kann, und eine Leidenschaft, die den Raum vom Boden bis zur Decke in Brand setzen wird.

Secret Headliner

Daniel Vee & Cute But Evil (Elektronisch)
Anschließend wird es eine beeindruckende Kombination aus modularer elektronischer Musik (Daniel Vieira) und analogen Visuals (Tobias Karsch) geben, beides improvisiert und aus dem Moment geboren.

Party
Nach einem fließenden Übergang durch Daniel & Tobias wird der Rest der Nacht genutzt, um die Euphorie und Kraft von Techno-Musik voll auszuschöpfen:

Cute But Evil
Mit einem feinen Gespür für die Atmosphäre und das Publikum baut Tobias unaufhörlich die Lust am Tanzen auf, bis jeder tief in die Musik eintauchen und die Zeit vergessen kann.

Cubical (Tonschmiede)
Anil widmet sein Leben der Musik mit einer bewundernswerten Philosophie: Er nutzt jede Gelegenheit, Neues zu erkunden und zu lernen. Dadurch entwickeln sich die feinsten Methoden und Tricks — egal, ob beim Musizieren oder beim Auflegen.

Blade & Beard (Raving Iran)
Geflohen aus einem Land, das Techno zum Werk des Teufels erklärt, haben Arash und Anoosh mit ihrem Talent und ihrer faszinierenden Gelassenheit Europa von ihrer Liebe zur Musik buchstäblich im Handumdrehen überzeugt.

Montefusco
Giovanni wird einen gut aufgeheizten Raum übernehmen und der Nacht auch noch das letzte verfügbare Quäntchen Euphorie schenken.

Visuals, Stage Design, Licht & Mehr
SONOPTIX (Visuals)
Tobias lässt Klang und Bild im Raum zusammentreffen und interagieren. Farben, Formen und Schall fusionieren und erschaffen dann eine neue Realität, die jeden Moment zu einer ganz besonderen Sensation macht.

8057art (Stage Design)
Im Atelier “Silencio” verschwimmen die Grenzen zwischen Absichten und Fehlern, zwischen Inspiration und ihrem Ergebnis, zwischen Ursache und Wirkung. Was dabei rauskommt, beschert uns eine äußerst aufregende Bühnen-Deko.

LAFARI (Deko)
Raoul vom LAFARI Kollektiv wird dem Stadtgarten mit verträumter Deko einen Hauch von Fantasie verpassen.

VVK & AK: Konzerte 15€
VVK & AK: Party 15€
VVK & AK: Kombiticket 25€

Sat, 19.01.2019
ConcertParty

Bunt, Laut, keine Grenzen

concert hall
Start 17:00

15 € Presale Please note: vendors of presale-tickets may charge additional fees. 15 € Box Office

Order Tickets Tickets also available here

Add to Calendar Download iCal-File


Receive Newsletter

By registering my e-mail address in the left-sided box "Receive Newsletter" I agree that the Initiative Kölner Jazz Haus e.V. is allowed to regularly send me information about concerts, events and news in this context via e-mail. My agreement can be revoked at any time. Further information on the use of the consent included in the agreement with our newsletter-service provider MailChimp, the use of cookies and your right of revocation can be found within our privacy policy.